Portrait: The German Twins

(English translation below)

Heute will ich Euch einmal 2 besondere und sicher einzigartige Fans vorstellen. Andrea und Claudia finden Rockmusik einfach geil.

Insbesondere eine der Urväter des Klassik-Rock, Uriah Heep, haben es ihnen angetan. Seit 2014 immer in der ersten Reihe, der „Front Row“, haben sie praktisch kein Konzert der Band verpasst. Sagenhaft, ja gigantisch, und sicher nicht nur in der Fankultur von Uriah Heep einmalig.

*****

Oberirr: Könnt ihr euch noch an euer erstes Heep Konzert erinnern ?

Andrea: Das war 2006 beim ersten Rock Of Ages Festival in Seebronn. Damals waren Trevor und Lee noch dabei.

[Anmerkung: Bassist Trevor Bolder, seit 1976 mit kurzen Unterbrechungen bis zu seinem Tod 2013 in der Band und Lee Kerslake von 1972 – 2008 ebenfalls mit kurzen Unterbrechungen am Schlagzeug bei Uriah Heep, waren bei den Fans sehr beliebt.]

Oberirr: Was ist damals passiert, dass ihr inzwischen praktisch kein Heep-Konzert mehr verpasst?

Andrea: Damals erstmal noch nix. Aber 2014 haben wir Mick und Bernie wieder bei Rock Meets Classic gesehen und waren sehr beeindruckt. Wir waren bei insgesamt 7 Shows dabei und haben die beiden dabei persönlich kennengelernt. Direkt im Anschluss an RMC gab es ein Heep Konzert in erreichbarer Nähe und wir beschlossen hinzugehen. Das Konzert war so ein „Aha-Erlebnis“. Seither haben wir nicht mehr viele Konzerte verpasst …

Andrea und Claudia zusammen mit Uriah Heep 2015 in Las Vegas – Picture by Josh

Oberirr: Wieviel Heep-Konzerte habt ihr seitdem miterlebt?

Claudia: Ungefähr 170-180.

Oberirr: Welches Konzert war das Beste?

Andrea: Das lässt sich schwer sagen. Jedes Konzert ist anders, und es gibt sehr viele Aspekte.

Oberirr: Gibt es ein besonderes Erlebnis? Etwas, dass ihr so schnell nicht vergesst?

Andrea: Da fällt mir als erstes die Enthüllung von Mick’s Gitarre, die er gespendet hatte, im Hard Rock Cain Hamburg ein. Die Walk of Stars Zeremonie im Gasometer in Wien war auch sehr cool.

Und natürlich die Rock Legends Cruise 2015.

[Anmerkung:  Ein auch für mich besonderes Erlebnis war das Open Air Heep Konzert beim Kultursommer in Salzgitter, wo ich die Twins das zweite Mal traf. Es regnete schon den ganzen Tag. Kurz vor dem Konzert hörte es auf, um nach dem ersten Song dann erst richtig loszulegen. Es regnete fortan wie aus Eimern und wir waren bis auf die Socken nass. 1500 Fans mit uns waren begeistert. Der Regen konnte den Rockn‘ Roll Express Uriah Heep nicht stoppen.]

Oberirr: Gibt es noch andere Bands/Musiker die ihr mögt?

Andrea: Jede Menge. Magnum, Alice Cooper, Sweet, Nazareth, Whitesnake  z. B.

Über die Jahre haben wir auch eine Menge Musiker kennengelernt und gehen, so oft es geht, zu ihren Konzerten. Dazu gehören Mat Sinner, der „Erfinder“ von Rock Meets Classic und Sascha Krebs, den wir auch bei RMC kennengelernt haben.

Mit Alice Cooper 2009 – Picture by Kyler Clarkek

Oberirr: Was mich noch interessiert: Um ständig auf Tour zu sein bedarf es, neben dem nötigen Kleingeld, auch noch einer gewissen Organisation, Logistik. Wie macht ihr das? Flüge buchen, Tickets besorgen und Hotelzimmer organisieren?

Andrea: Wir kaufen uns normalerweise immer eine Eintrittskarte, außer wenn wir keine bekommen können. Obwohl wir sicher auch, wie manch andere, über die Gästeliste reinkämen. Die Jungs (Musiker) leben schließlich hauptsächlich von dem Geld, das die Konzerte einbringen.
Eine wichtige Sache, wenn man bei fast jedem Konzert dabei sein will, ist natürlich, wie man hinkommt, wie lange das braucht und wo man übernachtet. Diese ganze Planung macht hauptsächlich Claudia. Wenn es mit dem Auto machbar ist, fahre meistens ich. Wir sind schon viel auf Achse.

Claudia: Ich glaube 2011 haben wir nur 41 Nächte zu Hause geschlafen.

Oberirr: Zum Abschluss noch die obligatorische Frage: Was macht ihr denn so wenn ihr nicht auf Tournee seid?

Andrea: Arbeiten. Irgendwoher muss das Geld ja kommen! Freizeitmäßig haben die Berge eine starke Anziehungskraft auf uns.

*****

Andrea, Claudia, es war schön euch kennengelernt zu haben und sehr interessant ein wenig über euch zu erfahren. Weiterhin viele tolle Konzerte. „Appy Days“ and Keep on Rockin‘ !

 


 
Today I want to introduce you to 2 particular and certainly unique fans. Andrea and Claudia find rock music simply cool.

Especially one of the forefather of the classic rock Uriah Heep fancied them. Since 2014 always in the „Front Row“ they haven’t missed no concert of the band practically. Legendary, indeed gigantic, and certainly not only unique in the fan culture of Uriah Heep.

At a Heep concert 2017 at the Kantine in Cologne, an open air concert by Uriah Heep in Salzgitter in August 2017 and a performance by Sascha Krebs and the Queen Kings in Bad Homburg, I finally met the girls personally after we had been friends on Facebook for a while. I then used the opportunity to learn more about „The German Twins,“ like guitarist and co-founder of Uriah Heep Mick Box named the twin sisters loving.

Oberirr: Can you remember your first Heep concert?

Andrea: That was 2006 at the first Rock Of Ages Festival in Seebronn. At that time Trevor and Lee were still there.

[Notation: Bassist Trevor Bolder, since 1976 until his death in 2013 with a short interruptions in the band and Lee Kerslake from 1972 – 2008 also with short interruptions on drums at Heep, were very popular with the fans.]

Oberirr: What happened back in these days that you don’t miss a Heep concert?

Andrea: At this time nothing special. But in 2017 we saw Mick and Bernie again at Rock Meets Classic and were very impressed. We took part at 7 shows and during that we met both personally. Directly after RMC were a Heep concert with easy reach and we decided to visit it. This concert has this “aha” effect. Since then we did not miss many concerts …

Oberirr: How many Heep concerts have you seen since?

Claudia: Rought 170-180.

Oberirr: Which concert was the best?

Andrea: This is hard to say. Each concert is different and there are many aspects.

Oberirr: Is there a special experience? Something you did not forget so quickly?

Andrea: The first thing that springs to my mind is the unveiling of Mick’s guitar at Hard Rock Café Hamburg that he had donated. The Walk of Stars ceremony in the gasometer in Vienna was also very cool.

And of course the Rock Legends Cruise 2015.

[Notation:  A special experience for me was the Open Air Heep concert at the Kultursommer in Salzgitter, where I met the Twins for the second time. It was raining all day. Shortly before the concert it stopped, in order to get started after the first song heavily. It was raining cats and dogs and we were wet from tip to toe. 1500 fans with us were thrilled. The rain could not stop the Rockn ‚Roll Express Uriah Heep.]


Claudia and Andrea in First Row, as always – Salzgitter 2017

Oberirr: Are there other bands / musicians you like?

Andrea: A lot of. Magnum, Alice Cooper, Sweet, Nazareth, Whitesnake  e.g.
Over the years, we have met a lot of musicians and visit their concerts as often as possible. These include Mat Sinner, the „inventor“ of Rock Meets Classic and Sascha Krebs, whom we also met at RMC.

Oberirr: What still interests me is: In order to be on the road all the time, in addition to the necessary small money, there is also a certain organization, logistics. How do you handle this? Book flights, get tickets and organize hotel rooms?

Andrea: We usually buy an entrance ticket, except we can’t get one. Although we surely get access via guest list like many others. The guys (musicians) finally live mainly by the money that the concerts bring.
An important thing is, if you want to be at almost every concert, of course how to get there, how long it takes and where you stay. All this planning is mainly made by Claudia. If it is possible by car, I usually drive. We are already on the road a lot.

Claudia: I think in 2011 we only slept 41 nights at home.

Oberirr: Finally, the compulsory question: What do you do when you are not on tour?

Andrea: Work. The money has to be found somewhere. Leisurely, the mountains have a strong appeal to us.

*****

Andrea, Claudia, it was nice to meet you and to find out very interesting facts about you. Furthermore many great concerts. „Appy Days“ and Keep on Rockin‘ !

Text + Interview: ClauS Eckerlin
Übersetzung: Ginger Chan
Fotos: Andrea / Claudia (privat), ClauS Eckerlin, Hans W Rock