Live-Review: The Queen Kings | Bad Homburg | 19.08.2017

The Queen Kings, die Queen Tribute Band schlechthin. Die Musiker um Sascha Krebs – bekannt als Sänger in diversen Musicals, der Rock meets Classic Tour und vielen anderen Projekten – leben und spielen Queen in perfekter Vollendung. 

Mit Bassist Rolf Sander hat Sascha einige Jahre im Musical We Will Rock You zusammen gespielt. Hierbei kam es auch zu einer Zusammenarbeit und einem gemeinsamen Auftritt mit den Queen-Musikern Brian May und Roger Taylor.

Auf dem Parkplatz des technischen Rathauses in Bad Homburg hatten sich gut 500 Zuhörer eingefunden. Die Queen Kings begeisterten von Anfang an mit ihrer Show A Kind Of Magic. Die zahlreichen Fans schätzen die Band für ihre Authentizität.

Queen Kings sind nicht einfach nur eine Kopie von Queen. Sie haben den Queen-Sound vollkommen verinnerlicht, bleiben aber dennoch ihrem eigenen Stil treu. Die Show lebt dabei auch von der Spielfreude, den Fertigkeiten der weiteren Bandmitglieder Susann de Bollir (Gesang), Cristof Wetter (Keyboard und Gesang), Oliver Kerstan (Schlagzeug) und Drazen Zalac (Gitarre) und einer perfekt abgestimmten Lightshow.   

In der 2-stündigen und 100%igen Liveshow übernahm Sascha Krebs exzellent den Part des extrovertierten und theatralischen Freddie Mercury. Die Welthits A Kind Of Magic, Don’t Stop Me Now und We Are The Champions waren ein nicht weg zudenkender Bestandteil der Show. Der Höhepunkt war aber zweifelsohne die Bohemian Rhapsody. Bei den mehrstimmigen Gesangsparts dieses phänomenalen Songs beweisen die Queen Kings einmal mehr ihr Können. Gänsehautfeeling inbegriffen.

 

Text + Fotos: ClauS Eckerlin, mehr in unserer Galerie
19.08.2017 The Queen Kings @ Bad Homburg