Live-Review: Purple Rising | Bad Homburg | 19.08.2017

Purple Rising ist nicht einfach nur eine Deep Purple Tribute Band. Purple Rising ist die perfekte Interpretation der Alt-Rocker. Sie erinnern mit ihrer Spielweise an die frühen Jahre von Deep Purple.

Beim Sommerkonzert in Bad Homburg, vor gut 500 Zuhörern, gab es knapp 2 Stunden Klassik-Rock vom Feinsten. Dabei spielte die Band auch die Purple Klassiker wie Black Night, Smoke on the Water, Child in Time oder Burn.

Beim verwendeten Equipment fielen sofort die Marshall-Türme und eine Hammond C-3 nebst zwei Leslies auf. Perfekt war auch die dynamische Bühnenshow. Dabei überzeugte besonders Bassist Dominik Stotzem mit seinem gradlinigen im Timing perfekten Spiel und seinen wehenden Haaren.

Zusammen mit seinen Bandkollegen Michael „Bäumchen“ Baum (Gesang), Andreas König (Hammond, Keyboards), Stefan Deissler (Schlagzeug) und Andreas „Doc“ Kraus (Gitarre) lieferten Purple Rising ein tolles Set ab, welches auch beim Publikum gut ankam. Keep on Rockin‘!!!

 

Text + Fotos: ClauS Eckerlin, mehr in unserer Galerie
19.08.2017 Purple Rising @ Bad Homburg