EP-Review: U-Manoyed – See The Shooting Star

An alle Liebhaber der Elektro und Industrial Musik – aufgepasst! U-Manoyed haben ihre neue EP veröffentlicht. Sie trägt den Namen See The Shooting Star, erblickte bereits am 23.06.2017 das Licht der Welt und wiegt 2 tolle Tracks schwer. Als Fan des NDH und Nu Metal Genre entgegnete ich dem ersten Anhören etwas skeptisch. Aber das heißt ja nicht, dass gute Bands aus einem anderen Genre nicht überzeugen können. Genau dies geschah bei mir und ich bin begeistert. Memo an alle: erst anhören und dann urteilen. 😉

Der erste der beiden Songs heißt See The Shooting Star und beginnt zunächst ruhig. Nach wenigen Augenblicken lässt es sich aber schon erahnen, dass dies nicht so bleiben wird. Von Sekunde zu Sekunde entwickelt sich der Track immer mehr zum Tanz-Hit und verlangt danach sich zu bewegen. Aber nicht ganz außer Acht lassen sollte man die Lyrics – immerhin ein wichtiger Bestandteil eines Liedes, wie ich finde. Passend zum elektronisch eindringlichen Sound sind die Repetitionen, die als Stilmittel mit in den Text eingebaut wurden. Dadurch soll die Botschaft des Textes noch mehr verinnerlicht werden. Genau das schafft U-Manoyed, bzw. der Singer/Songwriter Luca mit diesem Song. Es geht darum, dass Liebe nur eine imaginäre Vorstellung ist und einen die wohlbekannten Hochs und Tiefs erleben lässt. Und wenn man ein wenig zwischen die Zeilen hört, zeigt es auch, dass man gerne lachend in die (Liebes-)Kreissäge rennt, obwohl man weiß was einen erwartet.

Genauso tanzbar und nicht weniger poetisch ist der zweite Track A Better Life. Symbiotisch zur energetischen und treibenden Musik passt auch wieder einmal der Songtext dazu. Die gewählten Worte, die mittels screaming Vocals vermittelt werden, sind genauso klar und messerscharf wie die untermalende Musik. Inhaltlich befasst sich der Song damit sich nicht von Anderen beeinflussen, geschweige denn verändern zu lassen und zu sich selbst zu stehen bzw. sich treu zu bleiben. Aber auch Jedem, der meint dies ändern zu wollen oder einen gar negativ beeinflussen möchte, den gedanklichen Mittelfinger zu zeigen. Alles, um eben ein besseres Leben führen zu können und wieder zu sich selber zu finden: I won’t ever be like you. I always have better things to do. Your life is boring, lame and stiff. I have a better life to live.

Fazit:

Man darf äußerst positiv gestimmt sein, wie gut die ernsten Botschaften mit der rhythmischen und absolut tanzbaren Musik zusammen passt. Außerdem zeigen U-Manoyed, dass elektronische Beats neue Fans aus anderen musikalischen Gefilden gewinnen kann, wenn sie von einem richtig gutem Musiker stammen. Alles im Allem macht See The Shooting Star, neugierig auf mehr! 🙂

 

Tracklist:

1. See The Shooting Star
2. A Better Life

 

Release: 23. Juni 2017
Genre: Dark Elektro, Harsh Electro, Synth Pop, Aggro Pop
Label: Eigenproduktion
Anspieltipp: See The Shooting Star, A Better Life
Download: u-manoyed.bandcamp.com
Facebook: www.facebook.com/umanoyed

 

Text: Angy B.