EP-Review: MajorVoice – Wonderful Life

MajorVoice - Wonderful Life
Das ich einem Opernsänger aufmerksam zuhöre, dass würde wohl nur passieren, wenn ich im Rahmen eines Schulausfluges darüber einen Bericht schreiben müsste … so glaubte ich. 
Nun höre ich einem Opernsänger aufmerksam zu, um im Rahmen meiner Tätigkeit für Oberirr darüber ein Review schreiben zu können. Und das macht – entgegen dem oben Genannten – Spaß. 🙂

Hinter MajorVoice verbirgt sich in der Tat ein klassisch ausgebildeter Opernsänger, der bereits das erreicht hatte, nachdem viele seiner Kollegen streben: hunderte Auftritte vor ausverkauftem Haus.

Eigentlich wäre damit so eine Vita schon fertig geschrieben. Doch nicht so bei dem Hamburger.

Nicht auf der Bühne eines Opernhauses wurde der Grundstein für die EP Wonderful Life gelegt, sondern beim Catering für die Band Mono Inc.. Dass deren Sänger Martin Engler ein offenes Ohr für Stimmen hat, bewies er bereits durch zahlreiche Duette in seiner Laufbahn. Und so kam es, dass er den vor sich hin pfeifenden Koch ansprach und ihn auch gleich für die bald startende Together Till The End Tour seiner Band verpflichtete.

Aber zurück zur am 21.04.2017 erscheinenden EP: Hierauf befinden sich ausschließlich Coverversionen von weltbekannten Songs. Das ist mutig, bedeutet doch eine Coverversion immer, sich mit dem Original zu messen und es mit Fans von Camouflage, Dido oder Black aufzunehmen.

Eröffnet wird mit dem titelgebenden Stück Wonderful Life, was ich in die oben erwähnte Kategorie einordnen würde. Es ist gut, aber noch nicht ganz rund. Die Elektrogitarren wollen mehr als zur Stimme passt. Und irgendwo macht noch ein Schlagzeug mit. Ein bisschen hektisch, aber gut, es wird sich ja gerade eingespielt, um sich dann bei The Great Commandment als Einheit zusammenzufinden.

Sehr stark finde ich die Interpretation von Dido’s Erfolgssong Here With Me. Sowohl Melodie, als natürlich auch Gesang wurden völlig neu arrangiert und nicht nur 1 : 1 nachgespielt. Damit wird diesem Stück Raum und Tiefe verliehen.

Für Mono Inc. Fans besonders interessant ist das Stück Wave No Flag. Da MajorVoice musikalisch gar nicht so weit weg ist von der Hamburger Erfolgsband, würde es mich doch sehr wundern, wenn dieses Cover nicht auf breite Zustimmung in der Fangemeinde trifft. 🙂

Abgeschlossen wird mit Potter’s Field – ein passendes Standing Ovation für diese EP. Wenn die letzten Töne dieses Songs verklungen sind, ja da hat man schon so ein bisschen Lust im Opernhaus Platz zu nehmen und darüber einen Schulausflugsbericht zu schreiben. 🙂

Fazit:

Diese EP ist die Schnittstelle von Popmusik, Rock und Klassik. Durch die Verwendung reiner Coversongs wird es jenen Musikfreunden leicher gemacht in dieses Genre einzutreten, die damit so noch nicht in Berührung gekommen sind. Das schafft man nur mit guten Coverversionen. Reinhören sollte man daher auf jeden Fall einmal.

 

Tracklist:

1. Wonderful Life
2. The Great Commandment
3. Here With Me
4. Wave No Flag
5. Potter’s Field

 

Release: 21. April 2017
Genre: Rock / Metal
Label: NoCut Entertainment
Anspieltipp: Here With Me, Potter’s Field
Order: www.poponaut.de/majorvoice
Homepage: www.majorvoice.de

 

Text: Ginger Chan