CD-Review: Johnny Deathshadow – Bleed With Me

Johnny Deathshadow - Bleed With Me

Mit Bleed With Me haben Johnny Deathshadow ein feines Debüt-Album abgeliefert. Oberirr durfte vorab schon mal rein hören und wir können sagen: Es gefällt überwiegend sehr gut!

Hier treffen sich metallische Gitarren-Riffs, harte Elektronik und Ohrwurm-Refrains zu einer neuen und abwechslungsreichen Mischung aus modernem Industrial Rock, Gothic, Metal und Punk. Ich gehe davon aus, dass diese Klangmischung sehr Vielen gefallen wird, insbesondere denen, die immer häufiger die Seele in der aktuellen Musik vermissen.

Das war auch nicht anders zu erwarten, schließlich sind Johnny Deathshadow zur Produktion der Scheibe zu Alex Henke (Dark Age, Wirtz) in die Monochrom Studios Hamburg gegangen. Das Mastering wurde von Sevante Forsbäck (u.a. Lindemann, Apocalyptika) übernommen. An der direkten Entstehung waren auch u.a. Marcel Zürcher (Die Krupps), JP Genkel (Lacrimosa) und Kai „Keile“ Stuffel (u.a. Wirtz) beteiligt.

Das Ergebnis: Die Songs sind so facettenreich, dass man an dieser Stelle eine ganze Ansammlung von Schlagwörtern wie kraftvoll, melodisch, etc. präsentieren könnte. Es fällt mir zudem auch sehr schwer, einen Favoriten heraus zu picken: Exit Wounds, Shadow, Bleed With Me, Kill The Lights, Ghost oder doch Forever? Sie sind alle gut!

Einen kleinen Kritikpunkt finde ich jedoch trotzdem am Album: beim Gesang – vor allem bei Sleeper – wäre noch einiger Spielraum nach oben gewesen. Der Song wirkt gesanglich etwas platt.

Fazit:

Ich bin überzeugt, so wie sich Johnny Deathshadow auf diesem Album präsentieren, können sie auch Live wirklich überzeugen und das hier gezeigte auch umsetzen. Etwas, das erfahrungsgemäß nicht mehr bei allen, auch nicht den technisch perfekten Alben klappt. Wir werden Johnny Deathshadow auf jeden Fall weiter im Auge behalten und geben eine eindeutige Kaufempfehlung für ihr Debüt-Album Bleed With Me.

 

Tracklist:

1. Intro
2. Shadow
3. Bleed With Me
4. Kill The Lights
5. Sleeper
6. Black Clouds, Dark Hearts
7. Exit Wounds
8. Ghost
9. The Slow Departure
10. Land of the Dead
11. Apocalypse Trigger
12. Forever

 

Release: 21. Oktober 2016
Genre: Industrial Gothic Metal
Label: Make Big Records
Anspieltipp: Shadow, Bleed With Me, Forever
Order: www.outoflineshop.de
Homepage: www.johnnydeathshadow.com

 

Text: Estra Dragon