Live Review: Inglorious | Aschaffenburg | 19.06.2017

Inglorious, das ist Hard-Rock und Heave-Blues permanent auf der Überholspur. Knackig frisch, neu und unverbraucht !

Inglorious oberirr

Im leider nur zu zwei Dritteln gefüllten Colos Saal in Aschaffenburg gab es 90 Minuten Power für die Zuhörer. Und die, waren alle eben wegen Inglorious gekommen. Textsicher, voll involviert, gaben einige mehr als Alles und waren sicher nach dem Konzert nicht mehr Herr ihrer Stimme.  Read More

Live-Review: Linkin Park | Berlin | 12.06.2017

Fast zwei Jahre nach ihrem legendären Auftritt in der Alten Försterei (wir berichteten) kamen die L.A. Boys von LINKIN PARK im Rahmen ihrer One More Light World Tour zum einzigen Deutschland Gig (abgesehen von den noch kommenden Festivals in Deutschland) nach Berlin. Die Vorfreude war riesig und das Front Of Stage Ticket schnell gekauft. Zum dritten Mal ging es für mich zu der Band, die mich durch meine Jugend begleitete und seit mehr als 15 Jahren zu meinen absoluten Lieblingen zählt.

In Anbetracht der Terroranschläge der letzten Zeit war es kein Wunder, dass es verschärfte Sicherheitsvorkehrungen gab. Darum wurde der Einlass auch schon auf 18 Uhr gelegt, damit genügend Zeit für Bodychecks und Metalldetektoren blieb. Ruhig und gesittet bahnten sich die Massen ihren Weg in die Mercedes Benz Arena. Schnell füllten sich Innenraum und Ränge und die Vorfreunde stieg stetig weiter an. Nach quälender Warterei gingen um Punkt 20 Uhr die Lichter aus und der Support-Act betrat die Bühne.

Read More

Live-Review: The Unity | Aschaffenburg | 17.05.2017

The Unity die neue deutsch/italienische super Metal/Hardrock-Einheit? Im Colos Saal in Aschaffenburg hatte ich Gelegenheit einen Auftritt von The Unity zu erleben. Sie waren dort als Support für Sinner auf der Bühne. Einordnen würde ich die Musik als „Melodischen Metal/Hard Rock“.  Die Mitglieder von The Unity alles gestandene Musiker mit interessanter Vorgeschichte.

 

Sänger Gianba Manenti, der eine gewaltige Rockröhre mit einem enormen Stimmumfang voweisen kann, ist ebenso wie Gitarrist Stef E, Bassist Jogi Sweers und Keyboarder Sascha Onnen Mitglied der Band Love.Might.Kill.

Schlagzeuger Michael Ehrés und Gitarrist Henjo Richter sind aktuelle Mitglieder der Band Gamma Ray.

Read More

Live-Review: Sinner | Aschaffenburg | 17.05.2017

Geradliniger, harter, schmutziger Hardrock. Perfekt präsentiert.

So möchte ich zunächst einmal in 2 Sätzen das Konzert von Sinner im Colos Saal in Aschaffenburg beschreiben. Natürlich will ich aber mehr als nur 2 Sätze über dieses Konzert verlieren. Denn, das wäre der guten Performance von Sinner nicht würdig. Die Musiker um das Multitalent Mat Sinner, alles gestandene Profis, die vor Spielfreude regelrecht sprühten. Und das, vor einem nur halbvollen Colos Saal.

 

Warum so wenig Interesse an solch einem Konzert besteht lässt sich zum einen mit dem sicherlich im Rhein-Main-Gebiet vorhandenen „Überangebot“ erklären. Zum anderen könnte es aber einfach auch der nicht so großen Bekanntheit der Sinner Band geschuldet sein?

Klar, geradliniger Hardrock ist auch etwas für Insider. Und die waren im Saal und kamen voll auf ihre Kosten.

Read More

Live-Review: Aesthetic Perfection | Berlin | 26.04.2017

(English translation below)

Ende April machten Aesthetic Perfection auf ihrer „Industrial Pop Tour“ in Berlin halt. Im Musik und Frieden wurde es – mit der Unterstützung von NYXX, Army of the Universe und Wiliam Control – richtig laut. Alle vier Bands bzw. Künstler zeichnen sich durch ihren mehr als nur tanzbaren Industrial Sound aus, der sich so schnell nicht wieder loswerden lässt hat er sich erst einmal ins Ohr verirrt. Stillstehen ist keine Option und so wurde auch am 26.04. ausgiebig zu den Songs getanzt und gefeiert.

NYXX ist eine Solokünstlerin aus Los Angeles. Sie hat sich nicht nur alles selbst beigebracht und produziert ihre Songs selbst, sondern macht mit ihrer einzigartigen Stimme eine ziemlich geile Mischung aus Britney Spears und Nine Inch Nails. Als „weiblicher Rob Zombie“ macht sie feinsten Goth Pop, der von EBM Klängen und Industrial Einflüssen getragen wird. Gemeinsam mit Solar Fake begleitete sie Aesthetic Perfection bereits auf dem Nordamerika-Teil der „Industrial Pop Tour“. Gut, dass Mastermind Daniel Graves sie mit nach Europa genommen hat.

Read More

Live-Review: 3. Sturm auf die Bastille Festival | Berlin | 22.04.2017

Am 22. April war es wieder soweit: zum 3. Mal hieß es „Lasst den Sturm beginnen!“ auf dem Sturm auf die Bastille Festival. Ursprünglich gegründet vom Streetteam Berlin und Herzparasit Frontmann Ric-Q Winter sollte das Festival namenhaften sowie unbekannten Bands der Schwarzen Szene die Möglichkeit geben sich zu präsentieren. Dieses mal taten dies die Bands Vadot, The Pussybats, Schattenmann, Herzparasit und Vlad In Tears. Zusätzlich war das Festival auch noch die große Geburtstagsfeier des Streetteam Berlins, welches im Berliner Privatclub sein 10 jähriges Bestehen feierte.

Pünktlich um 17.30 Uhr öffnete sich die Tür des Privatclubs. Die Stimmung war von Anfang an gelöst, einige Bandmitglieder schwirrten bereits umher und führten bei ein paar Drinks ungezwungene Gespräche mit ihren Fans und Freunden. Es war auch schön zu sehen, dass zahlreiche andere Berliner und auch nicht-Berliner Szene-Fotografen und Schreiberlinge anwesend waren, um – wie ich stellvertretend für Oberirr – mit ihren Kollegen vom Streetteam Berlin zu feiern und sich das Line Up des Festivals nicht entgehen zu lassen. Ihr könnt also auf zahlreiches Bild- und Textmaterial von diesem Abend gespannt sein 😉 .

Read More