Bandvorstellung: Exit Eden

Heute geht es mit EXIT EDEN in die nächste Runde der Bandvorstellungen. EXIT EDEN sind 4 starke Power-Frauen aus 4 unterschiedlichen Nationen, die sich im Februar dieses Jahres dazu entschlossen haben zusammen als Band die Bühnen der Welt zu erobern. Wobei man nicht vergessen darf, dass jede der Damen schon ihre eigene erfolgreiche Karriere hat:

Eine der Quartett-Damen ist die Amerikanerin Amanda Sommerville. An ihrer Stimme bemerkt man, dass in ihren Adern mehr als nur Blut fließen muss – nämlich purer Metal . Dies bewies sie bisher sowohl als Solo-Künstlerin, wie auch als Frontfrau von Trillium, aber auch in Zusammenarbeit mit Größen wie Avantasia, Epica und Alice Cooper.

Eine ebenso kraftvolle und atemberaubenden Stimme hat die hübsche Deutsch-Amerikanerin Anna Brunner. Während ihres Musik-Studiums kam sie in der Welt viel herum und für sie ist klar: Musik muss rocken und Stimmen müssen emotional sein. Read More

Ankündigung: Festival ohne Bands – Fortsetzung folgt

Na, was gehört wohl alles zu einem ordentlichen Festival?

Ein Zelt, gute Verpflegung und eine passende Gruppe an Leuten, mit denen es sich so richtig feiern lässt. Aber das wohl Entscheidenste an einem Festival sind die Auftritte der Bands. Oder etwa nicht?

Wenn es nach David Lüke geht, ist Letzteres nicht zwingend erforderlich. Deshalb hat er dieses Jahr seinen langersehnten Traum von einem eigenen Festival verwirklicht, was ganz ohne Bands auskommt.

Auf dem Festival ohne Bands steht der Spirit des Beisammenseins im Vordergrund. Sei es gemeinsames Plaudern unter Festivalgängern, Trinkspiele oder Crowdsurfing. Musik als solches gibt es natürlich auch. Nur nicht live, aber dennoch mit tanzen, pogen und moshen. Read More

Bandvorstellung: Brunhilde + Gewinnspiel [beendet]

Wir möchten euch heute mal wieder eine Band vorstellen, die weitaus mehr Beachtung verdient: BRUNHILDE – nein dabei handelt es sich nicht um eine schräge Mittelalterband oder eine korpulente gleichnamige Dame. Es ist vielmehr eine junge aufstrebende Hardrock Band aus Nürnberg, die mit dem Namen genau diese Verwirrung beabsichtigt. Wieso alles so machen, wie es in diesem Genre erwartet wird? Gegründet 2012 und inspiriert von Größen wie Rammstein, System Of A Down und Nirvana, wollen BRUNHILDE mit ihrer jungen, frischen und rotzigen Art über die Grenzen der Genre-Einteilungen hinaus.

Texterin und Frontfrau Caro weiß nicht nur mit ihren weiblichen Reizen im Sinne von „Sex sells“ umzugehen, sondern hat auch ihre männlichen Bandkollegen Kurt (Gitarre), Carsten (Gitarre), Eric (Schlagzeug) und Michi (Bass) gut im Griff. Mit ihrer Reibeisenstimme verleiht sie den technisch und musikalisch gut gemachten Songs ihre besondere Note: rotzig und mit wilder Attitüde werden dem Hörer ehrliche Texte um die Ohren gepfeffert, die gerade heraus und manchmal mitten in die Fresse sind. Laut eigenen Angaben musste diese direkte Art auf ihrem Debütalbum Dollhouse (VÖ Juli 2015) vorab sogar zensiert werden. Auch auf ihrem aktuellen Album Behind My Mind (VÖ Mai 2017) ist eben diese wilde Art zu hören. Read More

Bandvorstellung: Sorrownight

Heute möchten wir euch eine Band vorstellen, die dort einsetzt, wo HIM eine Lücke hinterlässt: SORROWNIGHT. Doch in keinem Fall sind die 5 Musiker aus Deutschland nur Lückenbüßer. Beeinflusst von verschiedenen Gruppen wie zum Beispiel Lacrimas ProfundereAnathema oder auch Daniel Lioneye, klingt SORROWNIGHT doch immer wie SORROWNIGHT. Das liegt nicht zuletzt an der eingängigen und vielseitigen Stimme von Sänger Veri Jumala, der sich bereits durch eine Vielzahl an akustischen Werken (zu finden auf seinem YouTube-Kanal) den Hörern vorstellte. Gemeinsam mit Lichtbringer (Gitarre), Golem (Drums) und Glen Mike Baikson (Bass) gründete er 2015 die Band SORROWNIGHT, welche von Christine Shadow (Keyboard) vor kurzem komlpettiert wurde.

Die Musiker bespielten bereits Bühnen in Berlin, Hamburg und Leipzig im Rahmen der Banished And Gone-Tour mit Eyes Shut Tight und Florian Grey. Ebenso haben sie sich bei zahlreichen Auftritten in und um ihre Heimatstadt Erfurt bereits einem breiten Publikum präsentiert. Und sie haben noch viel vor!

Nach der EP-Veröffentlichung Hellish Sacrifice im letzten Jahr, soll alsbald ein Album folgen. Veri Jumala gab uns einige Einblicke über die nächsten Pläne: Read More

Portrait: The Pleasures im Sommerinterview

Kinder, wie die Zeit vergeht. Nun ist es schon wieder ein halbes Jahr her, dass uns die heißen Herren von The Pleasures beim Adventsgewinnspiel verrieten, was sie so zur kalten Jahreszeit treiben. Aber was machen coole Typen in der warmen Jahreszeit? Das war die eigentliche Frage.  Was dann noch so zum Vorschein kam, wenn die GlamRocker aus Hamburg erst mal beginnen draufloszuplappern … lest selbst ;)

*****

Oberirr: Hallo liebe Pleasures, schön, dass ihr euch mal wieder Zeit für mich nehmt. Wie geht es euch?

Dancette: Blendend liebe Estra! Ich hoffe, dir geht es auch gut!?

Curtis: Alles alright!

Taranaki: Danke der Nachfrage, sehr gut!

Sensal: Alles normal im Step.

Oberirr: Was gibt´s Neues im Hause The Pleasures Read More

Bandvorstellung: Dirty D’Sire – Core für Jedermann

Non-Stop-Hit-Feuerwerk“, so und nicht anders! Mit dieser Betitelung für die EP Hurricane der Band DIRTY D’SIRE trifft der Metal Hammer den Nagel auf den Kopf. Doch wer und vor allem was steckt hinter der Gruppierung?
  

Auf einer Tour durch Australien 2015 komponierte Gitarrist Dee Dammers die Songs Not Ever In Your Dreams und You Want Me To Lose, die gemeinsam mit Jean Bormann (Gitarrist und Vocals), Rob Lee (Bass und Vocals) und Andy Brocks (Schlagzeug) seit Februar 2016 veröffentlicht wurden. Und damit ist schon der Beginn einer Erfolgsgeschichte erzählt. Denn bereits mit ihrer ersten Single Just A Lie erreichte die Band aus dem Ruhrgebiet in nur wenigen Monaten nach Veröffentlichung die Top 5 der Spotify-Charts. Read More

M’era Luna Newcomer-Voting

Die Sonne lacht, die Temperaturen steigen. Das heißt die Festivalsaison ist zum Greifen nah, was bedeutet, dass nun für einige die Zeit der aufregenden Suche nach dem passenden Outfit, für andere die der nervenaufreibenden Logistikplanung gekommen ist.

Einen der Finalisten des diesjährigen Newcomer-Votings vom M’era Luna Festival wird dies alles auf jeden Fall noch bevorstehen, obwohl die Zeiten für die drei qualifizierten Bands bisher nicht minder aufregend und nervenaufreibend waren. Für sie galt es sich zunächst bei einer Fachjury gegen starke Konkurrenten durchzusetzen. Und wenn dann endlich das ersehnte „Ihr seid in der Auswahl!“ kommt, dann gilt es sich gegen die verbliebenen Konkurrenten im Onlinevoting durchzusetzen, welches seit dem 9. Mai unter voting.meraluna.de geöffnet ist. Read More

Vlad in Tears – Tour-Crowdfunding zum 10-jährigen

(English translation below)

Sich 10 Jahre in der „Schwarzen Szene“ zu behaupten – gerade in Zeiten von Spotify und einer wachsenden Anzahl von verschiedensten Musikprojekten – ist schon eine Leistung. Da das ohne eine treue Fanbasis nicht möglich ist, dessen sind sich Vlad In Tears absolut bewusst. Und daher ist zum Bandjubiläum keine Best-Of CD oder eine DVD in Planung, welche man dann doch nur still allein im Kämmerlein genießen würde, sondern Musik als gemeinsames, nicht wiederholbares Erlebnis. So bastelt die in Berlin beheimateten Combo nun an einer Tour, die von Fans für Fans gemacht sein soll. Wie das ganze funktionieren wird, haben wir für euch – mit Unterstützung von Bassist Dario – beleuchtet. :)
Read More