Feuerschwanz schwingt die „METHÄMMER“ 17.08.2018

Feuerschwanz schwingt die „METHÄMMER“

In diesem Jahr kann sich die deutsche Bevölkerung über den Sommer wohl kaum beschweren; die Sonne meint es mehr als gut mit uns, die Stimmung in der Bevölkerung wird wieder etwas entspannter und die Festivals sind durch und durch ein voller Erfolg. Der perfekte Zeitpunkt also für die Folk-Rocker aus Erlangen, die es mit Witz, Met und Humor seit 2004 auf den Bühnen der Republik so richtig krachen lassen, um ihr nunmehr achtes Studioalbum auf den Markt zu schütten. Read More

Unzucht überrascht mit „kopflosem“ Album – Akephalos

Mit Akephalos kommt ein kopfloser Dämon aus der Antike zu uns, der selbst in heutigen Kulturen noch eine Größe ist. Im altertümlichen Volksglauben der alten Ägypter handelte es sich bei Akephaloi um hingerichtete Verbrecher, die fortan kopflos durch das Reich der Toten wandeln mussten; quasi als Strafe für ihr Vergehen. 

Im deutschen Munde allerdings handelt es sich bei Akephaloi um Wiedergänger, die gewaltsam, und vor allem viel zu früh, getötet wurden. Ebenfalls als Kopflose müssen diejenigen herumirren, die auf Erden, zu Lebzeiten, unrechte Dinge taten, allerdings nie dafür belangt wurden. Laut der Mythologie sollen Menschen, die einen kopflosen Schatten erblicken, dem baldigen Tode geweiht sein. Also ab dem 27.07.2018 solltet ihr euch stets vergewissern, denn ab diesem Zeitpunkt erscheint der fünfte Silberling der Dark Rocker aus der Landeshauptstadt Niedersachsens. Das 11 Lieder starke Album erscheint als CD, wie auch als limitierte Fanedition mit edler Klappschatulle. Oberirr hat das Album vorab für euch angehört. Ob es sich lohnt? Was euch erwartet? Lest selbst: Read More

Krankheit – „Zerberus“

Krankheit befreit den Zerberus!


In der Mythologie ist der Zerberus schon lange ein Begriff, denn der Hüter des Eingangs zur Unterwelt hat schon so einige Helden der Antike vor schwierige Aufgaben gestellt. Der dreiköpfige Hund sorgt dafür, dass Lebende nicht in die Unterwelt gelangen und Tote nicht entfliehen können. Die verschiedenen Sagen berichten von Speichel, der zu giftigen Blumen (Eisenhut) wurde, oder dem Gift Akóniton, mit dem Medea versucht haben soll, Theseus zu töten. Hades stolzes Haustier, welches nur mit Honig zu bestechen/betäuben war, hat allem Anschein nach allerdings einen neuen Meister, denn das Trio von Krankheit meldet sich aus der Unterwelt zurück und hat diese riesige Bestie im Schlepptau. Frontmann Christian Präauer prophezeite bereits, den Zerberus am 25.05.2018 zu entfesseln und auf die Nation loszulassen. Die Dark Metaler aus Österreich veröffentlichen mit dieser 9 Lieder starken CD ihren dritten Silberling, welchen sie auf der kommenden Supporttour mit Nachtblut, auf deren Apostasie Tour 2, sicherlich live performen werden.

Read More

Review: Goitzsche Front – Seines Glückes Schmied (16.02.2018)

Goitzsche Front selbstbewusst mit „Seines Glückes Schmied“ 

Die Region um den Goitzsche See, im Herzen Sachsen-Anhalts, ist in der Republik sicherlich durch den Braunkohle-Tageabbau bekannt. Die stillgelegten Werke und somit verwaiste Landschaft gaben einer jungen und aufstrebenden Rockband ihren Namen, die aus einer Bierlaune vor nunmehr 9 Jahren gegründet wurde und innerhalb kürzester Zeit Kultstatus erreichen konnte. Goitzsche Front überzeugte von Beginn an mit ehrlichen Texten, rockigen Melodien und kleinen Stichen in Richtung Regierung, sowie Bevölkerung, was gut anzukommen schien, denn schon in kürzester Zeit hatten die Rocker eine treue Fan-Familie hinter sich aufgebaut. Die Eroberung des Rests der Republik war somit nur ein logischer Schritt und so tourte das Quartett quer durch Deutschland, präsentierte ihre Musik auf diversen Festivals und eroberte bei den Auftritten die Herzen der Hörer, die sich daraufhin der Familie anschlossen.

Nun sind die Männer aus den Studios zurück und präsentieren ihren vierten Silberling. Mit diesem 17-Track starken Werk machen sie genau da weiter, wo sie mit dem vorherigen Album Mo[nu]ment aufgehört haben: Sie reiten auf der Erfolgswelle, ohne den Kontakt zum Boden zu verlieren. Ob sich die neue CD, die auf den Namen Seines Glückes Schmied hört, ebenfalls in den Charts verewigen kann, wird sich bald zeigen, denn Erscheinungsdatum ist bereits morgen, den 16. Februar.

Oberirr.de hat bereits hineingehört und gibt euch hier einen kleinen Einblick: Read More

Ost+Front startet mit Adrenalin in das Jahr

Ost+Front startet mit Adrenalin in das Jahr

Wenn von Kannibalismus die Rede ist, ein Gangbang in seiner vollen Bandbreite beschrieben und Facefuck als Liebeslied betitelt wird, oder Kinderlieder, wie Sonne Mond und Sterne, umfunktioniert werden, dann kann nur von einer deutschsprachigen Band die Rede sein. Die Berliner Rocker von Ost+Front sind schon seit langer Zeit ein Garant für erbarmungslose Texte und harte Melodien, was sie auf ihren bisherigen Alben bereits eindrucksvoll unter Beweis stellten. 
Seit 2008 marschiert das Sextett um Sänger Herrmann Ostfront stetig voran und spaltet die Republik mit ihrer harten Musik und ihrem extravagantem Aussehen bei Live-Auftritten.

Ihr Debütalbum präsentierten sie 2012, unter dem Namen Ave Maria. Eklatante Texte sorgten dafür, dass der Silberling als USK 18 eingestuft und mit einer netten roten Plakette versehen wurde. Das darauffolgende Album Olympia (2014) stieg auf Platz 25 in den deutschen Albumcharts ein und wurde quer durch die Republik beworben und live gespielt. Unter anderem traten die Rüpel aus dem Osten, neben ihren Headliner Shows, bereits beim Herzblut Festival, auf dem M’era Luna und dem Amphi Festival auf, bevor sie sich in die Studios zurückzogen, um an ihrem dritten Studioalbum Ultra zu arbeiten, welches 2016 auf dem CD-Markt erschien. Auch zu diesem Album gab eine große Tour durch Europa, sowie einige Auftritte bei Festivals.

Read More

CD-Review: Maerzfeld – Ungleich

Maerzfeld definiert sich „ungleich“…

Schonungslose Texte, harte Gitarren und eine unverkennbare Stimme zeichnen die Männer aus dem Süden aus, die sich bereits mit Stahlzeit einen Namen in der deutschsprachigen Rockmusik-Szene machen konnten. Während sie allerdings als Stahlzeit darauf verzichten mit eigenen Texten zu punkten, sondern sich der Werke Rammsteins bedienen, erfreuen sie ihre Hörer als Maerzfeld mit Eigenkreationen. Bereits 2009 wurde der Entschluss gefasst, dass es den Musikern nicht ausreicht sich mit „fremden Federn“ zu schmücken und lediglich als Rammstein Tribute Band bekannt zu sein, sondern auch eigene Botschaften in die Welt hinausgetragen werden sollten und so wurde die parallel laufende Band Maerzfeld ins Leben gerufen. Read More

Ankündigung: Eigensinn im Herbst mit neuem Album auf Tour

Die süddeutsche Band Eigensinn bestach schon immer durch einen sehr eigenwilligen Musikstil. Nicht alleine durch ihren Mix aus Industrialrock und energiegeladener Frauenstimme sind sie schwer mit anderen Bands zu vergleichen. Dies zeigten die Stuttgarter bereits bei ihren bisherigen Alben Die Wahrheit und Postmortem, sowie bei ihren zahlreichenden Live-Auftritten – unter anderem 2016 beim Castle Rock Festival in Mülheim an der Ruhr.

Doch wer ist Eigensinn eigentlich? Das Quartett besteht aus:
Gesang – Nemesis
Gitarre – Holger Heisenberg
Bass – Pat McBazz
Schlagzeug – Das Tier


Read More

Live-Review: 14. Feuertal Festival | Wuppertal | 25.-26.08.2017

 Die Wuppertaler Hardt, einer der ältesten Stadtparks Deutschlands, war schon bei Ankunft in satte Sonnenstrahlen getaucht und die Temperaturen wurden dem spätsommerlichen Wochenende mehr als gerecht. Der Wetterbericht hatte allerdings durchwachsenes Wetter vorhergesagt, was viele Festivalgänger dazu veranlasste neben der Sonnencreme auch einen Regenschirm – oder einen Poncho – in den Rucksack zu packen. Es war also für jede Eventualität vorgesorgt. Am Eingangsbereich tümmelte sich bereits eine Vielfalt an mittelalterlich, sowie schwarz gekleideten Besuchern, die dem Einlass bereits entgegen fieberten. Die Parksituation rund um das Gelände war eher suboptimal, denn durch die geringe Anzahl an ausgewiesenen Parkplätzen, musste bei späterer Ankunft ein recht weiter und beschwerlicher Fußweg zurückgelegt werden. Der guten Laune tat diese Gegebenheit allerdings keinerlei Abriss.

Live-Review: 14. Feuertal Festival | Wuppertal | 25.-26.08.2017
Read More

CD-Review: Eisbrecher – Sturmfahrt

Volle Kraft voraus! – Mit Eisbrecher auf Sturmfahrt

Alexander Wesselsky schockt bereits seit 2002 die Republik. Mit seiner süddeutschen Band Eisbrecher hat sich der charismatische Frontmann über die Zeit einen wahren Namen in der deutschsprachigen Rockszene machen können. Schon mit ihrem damaligen Debüt-Album Eisbrecher setzten sie ein absolutes Zeichen und machten – nicht alleine durch die Mitlieferung von zwei Rohlingen für das Kopieren des Langspielers – auf sich aufmerksam.  Es folgten Antikörper, Sünde und Eiszeit, mit denen sich Eisbrecher endgültig ein Denkmal im deutschen Rock-Olymp setzen konnten. Damals segelte die Crew noch unter dem Label AFM Records. Durch die Verkaufszahlen des letztgenannten Studio-Albums sicherten sie sich allerdings sogar einen Vertrag bei dem Major-Label Sony Music. Read More