Ankündigung: ERDLING – Supernova Tour 2017

Ein weiterer Stern am Musikhimmel leuchtet heller als je zuvor. Könnt ihr ihn sehen? 


2015 noch ein Senkrechtstarter in der Neuen Deutschen Härte hat sich das Quartett Erdling um Frontmann Neill Freiwald als eine sehenswerte Größe in der nationalen Musikbranche entpuppt.

Nach ersten Auftritten als Support im Rahmen von Tourneen mit Unzucht und Megaherz, Hämatom oder ihrem zahlreich besuchtem Festivalgig beim M‘era Luna 2016 kommt nun ihre erste Headliner-Clubtour „Supernova Tour 2017“ in Deutschland, zu Ehren ihres im März veröffentlichten Albums „Supernova“.

Warum ihr mindestens einen der Tourtermine im November wahrnehmen solltet? Ganz einfach!


Seid gespannt auf eine wahrliche Explosion eines Full-Lenght-Sets, bestehend aus einem Mix von ihren Hits beider Alben, unveröffentlichtem Material und vielen Überraschungen. Weiterhin werden die Jungs von den Kroaten Manntra unterstützt, die mit ihrem Folk-Metal und dem im August erschienen Album „Meridian“ das Publikum zum Beben bringen wollen.

Kurz vor Beginn der Tour haben wir Neill nochmal sprechen können und auf unsere Frage, was dieses Mal für ihn anders sein wird als in vergangenen Auftritten, bekamen wir Antwort.
Neill: Ich war Anfangs bei Erdling sehr nervös – weil ich zuvor lange als Gitarrist bei Bands gespielt habe und das erste Mal nach langer Zeit wieder in einer Sänger-Rolle auf der Bühne stand. Ich hatte zugegebenermaßen damit Anfangs Probleme, aber mittlerweile hat sich das gelegt und ich freu mich einfach auf die erste Headlinertour. 🙂

Packt also eure Strahlenanzüge ein, damit euch die Welle der Supernova namens Erdling nicht verglüht und genießt dieses Highlight in der Winterkonzertzeit 2017.
Wem das nicht genügen sollte, der darf sich schon von der Vorfreude packen lassen. Erdling wird 2018 auf das M‘era Luna Festival zurückkehren und den Zuschauern eine gehörige Packung Metal um die Ohren hauen.

ERDLING – „Supernova Tour 2017“
Support: Manntra

23.11.2017 – München – Rumours
24.11.2017 – Erfurt – From Hell
28.11.2017 – Ludwigsburg – Rockfabrik
29.11.2017 – Hannover – Lux
30.11.2017 – Köln – MTC
02.12.2017 – Hamburg – Headcrash

Text: Arian Haliti