Ankündigung: Blackfield Festival – 2015 zum letzten Mal

Zum finalen Abschluss in diesem Jahr fährt das Blackfield Festival in Gelsenkirchen vom 12. bis zum 14. Juni nochmal ein hochkarätiges Line-Up auf. Insgesamt war es unserer Meinung nach eines der besten deutschen Festivals im Dark/Alternative Bereich und sollte darum gebührend verabschiedet werden. Die Geschwindigkeit, in der die VIP Tickets schon wieder ausverkauft waren, spricht hierbei Bände. An dieser Stelle sollte vielleicht auch erwähnt werden, dass auch die Parktickets schon knapp werden.

Das Amphitheater Gelsenkirchen ist eine wundervolle Location. Anders als bei anderen Festivals, geht es dort recht entspannt zu. Nicht zuletzt, weil die Bauweise des Amphitheaters den Besuchern viele Möglichkeiten bietet, ein gutes Blickfeld zu ihren Lieblingen zu erlangen. Das vermeidet Rangeleien um gute Plätze direkt vor der Bühne.

Eine gute, abwechslungsreiche Auswahl an Verkaufsständen hat bisweilen jedes Jahr zum Bummeln eingeladen. Auch für das leibliche Wohlergehen war bisher eine kulinarische Vielfalt geboten. Dazu kommen noch weitere Möglichkeiten seine Zeit zu verbringen. Weiterhin wird ein interessantes Rahmenprogram mit Autogrammstunden und mehr geboten, aktuelle Infos hierzu gibt es auf der offizellen Blackfield Webseite.

Das diesjährige Line-Up wird unter anderem präsentiert von: Eisbrecher, Deine Lakaien, Subway To Sally, Project Pitchfork, Mono Inc., Letzte Instanz, L’ame Immortelle, Lord Of The Lost, Mesh, End Of Green, Clan Of Xymox, The Beauty Of Gemina, Unzucht, Solar Fake, Spetsnaz, .com/kill, Absolute Body Control, Sono, [x]-rx, Seasurfer, Herzfeind, Frank The Baptist, X-Divide, She Past Away und Legend.

[EDIT] Ein Review inkl. Bildmaterial zum Auftritt von Lord Of The Lost beim Festival findet ihr hier.

 

Text: Estra Dragon