Ankündigung: 13. Amphi Festival

Eines der wichtigsten Festivals der Schwarzen Szene ist das seit 2005 jährlich in Köln stattfindende Amphi-Festival, welches in diesem Jahr – bereits zum 13. Mal – am 22. und 23. Juli stattfinden wird. Nach seinem „Ausflug“ in den Lanxess Eventpark 2015, kehrte es im letzten Jahr kurzfristig wieder an seinen angestammten Platz – den Tanzbrunnen Köln – zurück. Und auch in diesem Jahr dürfen sich die Besucher dieser wundervollen Location erfreuen.

Der besondere Charme dieser Location wird nicht zuletzt durch seine Lage direkt am Rhein, über den man von den Rheinterrassen aus einen herrlichen Blick auf Kölns Herzstück den Dom hat, ausgemacht. Die zahlreichen Besucher können sich im Beachclub, im Biergarten oder an den unzähligen Ständen etwas entspannen und das Festival einfach genießen, oder aber vor einer der drei Bühnen (Mainstage, Theaterstage und Orbitstage) gehörig feiern.

Die Vorbereitungen laufen schon auf Hochtouren: in vielen Städten wird es Warm Up Parties geben. Die offizielle Amphi Pre-Party steigt dann am 21. Juli im Theater am Tanzbrunnen, sowie im angrenzendem Beachclub. Dabei wird der Dancefloor von den hochkarätigen DJs Ronan Harris (VNV Nation), Chris Harms (Lord of the Lost), Chris L. (Agonoize & The Sexorcist) und Misth (Return to the Classics) mit einem Mix aus EBM, Industrial, Synthpop, 80er, Gothic und Rock zum Beben gebracht.

Wer sich lieber von Live-Musik in Festival-Stimmung bringen lässt, der sollte sich das Eröffnungsevent Call the Ship to Port nicht entgehen lassen, welches mit einem nur auf diesem Schiff anzutreffenden Line Up auffährt: Scheuber, Neuroticfish und FRONT 242 werden die Bühne der MS RheinEnergie rocken. Los geht es am 21. Juli um 20 Uhr vom „Viking Cruises Anleger“ am Kennedyufer.

Für die kulturell begeisterten Besucher wird es auch in diesem Jahr am Amphi-Wochenende ermäßigten Eintritt in Kölns Museen geben. Wer also von etwas weiter weg anreist und die Stadt auch touristisch entdecken mag, hat von Donnerstag bis Sonntag die Möglichkeit dazu. Insgesamt acht Museen nehmen an der Aktion teil, darunter auch das Kölnische Stadtmuseum.

Aber auch das Line Up der beiden Festival Tage selbst sieht sehr vielversprechend aus. Wir dürfen uns freuen auf VNV Nation, Eisbrecher, Fields Of The Nephilim, Apoptygma Berzerk, Chrombichrist, Diary Of Dreams, Hocico, Die Krupps, Lord Of The Lost, Letzte Instanz, Nachtmahr, Kirilian Camera, The Daniel Myer Project, Das Ich, Diorama, Tanzwut, Kite, Frozen Plasma, Stahlmann, Torul, Chrom, Clan Of Xymox, Ordo Posarius Equilibrio, Esben And The Witch, Henric De La Cour, Legend, The Other, The Creepshow, Merciful Nuns, Winterkälte, M.I.N.E., Rummelsnuff, Fabrikc, Orange Sector, Aeon Sable, Eisfabrik, Near Earth Orbit, Empathy Test, Massive Ego, We Are Temporary, Box & The Twins sowie Lucifer’s Aid.

Alle Infos zur Pre-Party, der Running Order an beiden Festivaltagen, sowie zum Rahmenprogramm und den Terminen zu den Autogrammstunden findet ihr auf der Homepage des Amphi-Festivals. Tickets findet ihr an allen Vorverkaufsstellen und natürlich im Amphi-Shop.

Wir freuen uns auf ein geiles Festival Wochenende und wünschen bereits jetzt schon einmal allen VIEL SPAß!!!

 

Text: Steph Lensky