Adventstürchen Nummer 20 – Roterfeld [beendet]

Hinter unserem heutigen Adventstürchen versteckt sich… ROTERFELD.

logo-roterfeldAaron hat unsere Fragen zu Weihnachten beantwortet und ein feines Präsent mitgebracht. Um dieses zu erhalten, möchten wir von EUCH wissen: Wie hat sich Aaron gefühlt, als er von der Nichtexistenz des Christkinds erfahren hat?

DAS GEWINNSPIEL IST BEENDET, BITTE NICHT MEHR TEILNEHMEN!

Die Antwort sendet ihr bitte an gewinnspiel[at]oberirr.de, als Betreff bitte “Roterfeld“ angeben. Stichtag ist der 24.12.2016. Alle bis 23:59 Uhr via E-Mail eingegangenen Antworten werden berücksichtigt. Bei mehreren richtigen Einsendungen entscheidet das Los! Wir wünschen viel Glück!

Wir benötigen zudem eure Adresse, um den Gewinn verschicken zu können. Der Versand kann aufgrund von Schwierigkeiten in der Vereinbarkeit von Post-Öffnungs- und Arbeitszeiten etwas variieren.

*****

Oberirr: Was geht Dir mächtig auf die Nerven, wenn Du an Weihnachten denkst?
Aaron: Haha…Suggestivfrage! Aber Du hast schon Recht, es ist ne echt nervige Zeit für mich. Ich versuch es möglichst zu ignorieren, aber wenn ich dann durch einen Weihnachtsmarkt durch muss, wo die ganzen Leute ihr wahnhaftes Advents-Bastelwerk verkaufen, krieg ich richtig schlechte Laune. Was soll der Scheiß?

Oberirr: Was freut Dich am meisten, wenn Du an Weihnachten denkst?
Aaron: Dass am 26.igsten der Spuk vorbei ist. Ich denke für Menschen in vernünftigen Familienverhältnissen geht das alles, aber für mich ist das einfach nichts. Ich bekomm da nur schlechte Laune. Allerdings haben auch schon die alten Germanen zu dieser Zeit das Julfest gefeiert und die Wintersonnenwende! Ich glaub, das wär eher was für mich gewesen.

Oberirr: Lieber Stille Nacht oder Heavy X-Mas?
Aaron: I like it heavy!!!

Oberirr: Erinnerst Du dich an das schrecklichste Weihnachtsgeschenk, das Du mal bekommen hast und was hast Du dann damit gemacht?
Aaron: Mir hat mal jemand Zeit mit sich geschenkt. Ich wusste ne zeitlang nicht genau, was mich an diesem Geschenk so gestört hat…dann kam ich drauf…wenn dir jemand Zeit mit sich schenkt, dann musst Du ja gleichviel Zeit aufwenden, um sie mit ihm zu verbringen.

Oberirr: Wie war das Gefühl als Du erfahren musstest, dass es den Weihnachtsmann / das Christkindl nicht wirklich gibt und wie alt warst Du?
Aaron: Ich empfand es als Verrat. Ich wurde dafür von ein paar älteren Kids verarscht, weil ich das Christkind bis zum letzten Tropfen Blut verteidigt hab und als ich dann am selben Abend von meiner Mum erfuhr, dass das mit dem Christkind halt so…ähh…hmmm ist…war ich richtig sauer und enttäuscht. Du lernt in einem Moment, dass ein geliebtes Wesen aus deinem Leben verschwindet und Du auch noch von den wichtigsten Menschen in deinem Leben angelogen wurdest. Eine Riesenenttäuschung. Trotzdem würde ich meinen Kids vom Christkind erzählen…ich finde es wichtig, dass Kinder noch etwas Zauberei im Leben haben…aber man sollte halt den Übergang etwas sanfter gestalten.

Oberirr: Lebkuchen oder Dominosteine?
Aaron: Dominosteine mit Lebkuchen drin.

Oberirr: Hand aufs Herz: In welchem Monat des Jahres naschst Du den ersten Lebkuchen / Spekulatius / Stollen der Saison?
Aaron: Dieses Jahr stand das Zeug ja schon kurz nach dem Sommer in den Regalen. Ich lieb das Zeug, aber ich versuch so gut es geht standhaft zu bleiben. Sonst pass ich ja nicht mehr in meine Outfits!

Oberirr: Gibt es bei Dir eine geliebt-gehasste Tradition, an der man einfach nicht vorbeikommt jedes Jahr?
Aaron: Ich komm an allem vorbei, außer Steuern zahlen und älter werden.

Oberirr: Was hast Du dir als Kind von 6-7 Jahren zu Weihnachten gewünscht und nie bekommen?
Aaron: Kleine Plastiksoldaten und Panzer zum Aufstellen. Meine Mum fand, dass das Christkind doch kein Kriegsspielzeug bringen könne…nur Liiiiebe

****

 

Und das gibt es zu gewinnen: insgesamgewinnspiel-roterfeldt 2 Fanpakete mit jeweils dem Album “Blood Diamond Romance”, einem Patch, einem Feuerzeug und einer Autogrammkarte.

An dieser Stelle auch noch ein herzliches Dankeschön an Aaron für’s Fragen beantworten und für das Bereitstellen der Präsente für unsere Verlosung. Informationen über den “Falco des DarkRock” findet ihr unter www.roterfeld.com.

 

Interview: Ginger Chan