Adventstürchen Nummer 02 – head-less [beendet]

Hinter unserem heutigen Adventstürchen versteckt sich… HEAD-LESS.

logo-head-lessKeyboarder Markus hat unsere Fragen zu Weihnachten beantwortet und feine Präsente mitgebracht. Um eines davon zu erhalten, möchten wir von EUCH wissen: Aus welcher Stadt müssen Dominosteine stammen, damit sie Markus so richtig lecker findet?

DAS GEWINNSPIEL IST BEENDET, BITTE NICHT MEHR TEILNEHMEN!

Die Antwort sendet ihr bitte an gewinnspiel[at]oberirr.de, als Betreff bitte “head-less“ angeben. Stichtag ist der 06.12.2016. Alle bis 23:59 Uhr via E-Mail eingegangenen Antworten werden berücksichtigt. Bei mehreren richtigen Einsendungen entscheidet das Los! Wir wünschen viel Glück!

Wir benötigen zudem eure Adresse, um den Gewinn verschicken zu können. Der Versand kann aufgrund von Schwierigkeiten in der Vereinbarkeit von Post-Öffnungs- und Arbeitszeiten etwas variieren.

 

*****

Oberirr: Was geht Dir mächtig auf die Nerven, wenn Du an Weihnachten denkst?
Markus: Geschenke finden. 😉

Oberirr: Was freut Dich am meisten, wenn Du an Weihnachten denkst?
Markus: Geschenke bekommen. 😉

Oberirr: Lieber Stille Nacht oder Heavy X-Mas?
Markus: Alles…Hauptsache kein “Last Christmas”!

Oberirr: Erinnerst Du dich an das schrecklichste Weihnachtsgeschenk, das Du mal bekommen hast und was hast Du dann damit gemacht?
Markus: Hm…Omas Tennissocken waren schon immer ein wiederkehrender Schocker…aber sie waren von Oma…und ich hab sie getragen. 🙂

Oberirr: Wie war das Gefühl als Du erfahren musstest, dass es den Weihnachtsmann / das Christkindl nicht wirklich gibt und wie alt warst Du?
Markus: Hm…vielleicht 7 oder 8? Ich glaub ich hab das ganz pragmatisch genommen…Hauptsache es gab Geschenke. 😉

Oberirr: Lebkuchen oder Dominosteine?
Markus: Dominosteine aus Pulsnitz. 🙂
Obwohl es mir die Nürnberger Lebkuchen auch sehr angetan haben. Gewöhnungsbedürftig fand ich die Aachener Printen.

Oberirr:
Hand aufs Herz: In welchem Monat des Jahres naschst Du den ersten Lebkuchen / Spekulatius / Stollen der Saison?

Markus: Das geht dann doch erst Mitte/Ende Dezember los. Wenn mein Carepaket aus der Heimat kommt, mit dem besten Stollen aus der lokalen Traditionsbäckerei.

Oberirr: Gibt es bei Dir eine geliebt-gehasste Tradition, an der man einfach nicht vorbeikommt jedes Jahr?
Markus: Nein, da ich Weihnachten familienbedingt und aus privaten und beruflichen Gründen fast jedes Jahr woanders verbringe, habe ich nicht wirklich Traditionen. Wichtig ist nur, dass man die Zeit zusammen verbringt und es ein leckeres Weihnachtsessen gibt. 🙂

Oberirr: Was hast Du dir als Kind von 6-7 Jahren zu Weihnachten gewünscht und nie bekommen?
Markus: Also, als ich in dem Alter war, so Mitte der 80er, wollte ich unbedingt ein Telespiel (für die jüngeren Leser…eine Art steinzeitliche PS4 oder X.Box 😉 ). Den Konsumwünschen waren aber damals in der DDR aber sehr hohe Mauern (oha) gesetzt, so dass sich dieser Wunsch ein paar Jahre aufschieben sollte. Aber es gab immerhin eine Matchboxautorennbahn…damit war ich ganz vorn mit dabei. 😉

*****

 

Und das gibt es zu gewinnen: insgesamt 3x die neue EP “PUNISCH YOUR HEAD” inklusive Autogrammkarte.

An dieser Stelle auch noch ein herzliches Dankeschön an Markus für’s Fragen beantworten und für das Bereitstellen der 3 EPs für unsere Verlosung. Dieses Werk und weitere Erscheinungen bekommt ihr übrigens auch unter www.head-less.bandcamp.com. Alles weitere über head-less erfahrt ihr unter www.facebook.com/headless.band.

 

Interview: Ginger Chan