Ankündigung: Mono Inc.’s „Children of the Dark“ – Hymne für die Szene

Erwartungsgemäß gibt es zu jedem neuen Album einen Vorboten als Single-Auskopplung. So auch für das im Januar 2017 erscheinende Mono Inc. -Album Together Till The End. Und wer die Trackliste überflogen hat, dem ist sicher der Song Children Of The Dark aufgefallen, hinter dem die Anmerkung „feat. T.Wolff, J.Witt & C.Harms“ angefügt wurde.

Wie ist das passiert? Während der Produktion des nunmehr neunten Studioalbums wurde immer deutlicher, dass es sich gerade bei diesem Stück um einen WIR-Song handelt. Also kam man auf die Idee, eine Kooperation zu starten mit befreundeten Musikern, mit denen man auch gern zusammen am Tresen sitzen und über die Szene als Ganzes philosophieren und sinnieren kann.

Read More

Portrait: Kissin‘ Dynamite im X-Mas Interview + Gewinnspiel [beendet]

logo-kissin-dynamiteIn Vorbereitung auf Weihnachten, das ja schon in einem Monat ist, haben wir uns einmal ein paar Fragen ausgedacht, die wir KISSIN‘ DYNAMITE gestellt haben. Gitarrist Ande hat sich diesen stellvertretend für die Band angenommen und sie beantwortet. Zudem hat er noch eine Überraschung mitgebracht, welche IHR nun gewinnen könnt.

Gewinnspiel:

DAS GEWINNSPIEL IST BEENDET, BITTE NICHT MEHR TEILNEHMEN!

Um den Gewinn (siehe unten) abzustauben, lest das folgende Interview aufmerksam durch und findet die Antwort auf die Gewinnspielfrage. Diese sendet ihr dann einfach via E-Mail mit dem Betreff „Kissin‘ Dynamite“ an gewinnspiel[at]oberirr.de. Stichtag ist der 29.11.2016 23:59 Uhr. Bei mehreren richtigen Einsendungen entscheidet das Los! Viel Glück!

Gewinnspielfrage: Welchen (zugegebener Maßen unrealistischen) Wunsch hatte Ande als Kind? Read More

Ankündigung: „Eisheilige Nacht“ – Konzertreihe

Eisheilige Nacht Extratix
Seit 2009 erklären Subway To Sally die Nächte des letzten Monates des Jahres zu den „Eisheiligen Nächten“. Bei dieser mittlerweile traditionellen Konzertreise lädt die alteingesessene Band Musiker ein, mit ihr und den Fans das Jahresende zu beschließen. Erfahrungsgemäß sind diese Nächte alles andere als eisig und ob dabei alles heilig ist, ist auch so eine Sache. ;)
In jedem Fall ist es aber die Gelegenheit mit der Konzert-Familie zu feiern, wie sie sich zwischen Fans & Fans und Fans & Bands und Bands & Bands hier und da gefunden hat.

Dieses Jahr werden von Subway To Sally gemeinsam mit Vroudenspîl, Eluveitie und Lord of the Lost folgende Städe bereisen: Read More

Amphi Festival Köln – neue Bandbestätigungen

Das Line-Up des am 22. – 23. Juli 2017 stattfindenden Amphi-Festivals füllt sich so langsam. Diese Woche sind Bandbestätigungen eingetroffen, die die möglichen Headliner und Co-Headliner der beiden Veranstaltungstage im Tanzbrunnen Köln erahnen lassen, aber auch eher selten gesehene Perlen der Musikszene bereithalten. Im Moment sieht es tatsächlich danach aus, dass mit dem sich langsam eingeschlichenen Phänomen gebrochen wird, dass das eigene LineUp nach 2-3 Jahren zum großen Teil wiederholt wird, oder man sich vom M’era Luna Festival inspirieren lässt. Wir bleiben gespannt! Read More

Ankündigung: „Rock Meets Silence“ – Konzertreihe

Dezember ist die Zeit, wo sich allmählich Stille über das Land senkt. Somit ist auch die perfekte Zeit gekommen, um die Veranstaltungsreihe „Rock Meets Silcene“ auszudehnen. Die Musiker Florian Grey, Von Marengo & Simon Zlotos (Florian Grey) und Sammy Aaltonen & Ilari Heinäaho (Private Line), die mit ihren Bands eher für rockige Töne bekannt sind, werden an Abenden in Hamburg, Berlin, Darmstadt und Köln die Konzertbesucher mit der Interpretation ihrer Songs im akustischen Gewand begrüßen.

Am ersten Veranstaltungswochenende werden zudem Rob Vitacca & Clea von Lacrimas Profundere die Gäste willkommen heißen, was am darauffolgenden Wochenende Mattǝo „vDiva“ Fabbiani, Von Marengo & Dee Dammers übernehmen, die mit Hell Boulevard vor Kurzem die erste Tour in ihrer noch jungen Bandgeschichte beendet haben (wir berichteten).

Organisatorin Manu Schmidt, die Frau hinter Music Lights Berlin, verriet uns einige Hintergrundinformationen zu diesem besonderen Event. Read More

CD-Review: Eisfabrik – Achtzehnhundertunderfroren

Eisfabrik

Alles andere als eiskalt – nämlich sogar verdammt heiß – kommt die neue Scheibe Achtzehnhudnertunterfroren von Eisfabrik daher. Schon vom Opener The Coldest Summer an wird man in die heißkalte elektronische Welt der drei Jungs aus Hamburg entführt. Alle Songs wirken sehr tanzbar und jeder einzelne kreiert verschiedene Atmosphären, was zu einem abwechslungsreichen und nicht langweiligen Album führt. Etwas verstörend wirken nur die sich über die ganze CD hinziehenden, an Sprechgesang erinnernden, Vocals. Woran man sich aber mehr oder weniger schnell gewöhnt. Read More

CD-Review: Roterfeld – Blood Diamond Romance + Gewinnspiel [beendet]

Roterfeld Blood Diamond Romance oberirr Review

Fein gemachter Düsterrock kommt ja für gewöhnlich aus dem hohen Norden. Dieses vorliegende Werk hier stammt jedoch aus dem österreichischen Vorarlberg. Aber ob Norden oder Süden: Klare Bergluft scheint wie geschaffen zu sein, um eine gefühlvolle, eindringliche Stimme zu formen. Die Abgeschiedenheit von rauen Berge sorgt dann wohl noch für tiefgängige Riffs. Dies findet man ja so eigentlich eher bei skandinavischen Goth/Rock-Projekten. In dieser Hinsicht steht Rotenfeld ihnen aber in nichts nach. Im Gegenteil: Es wird noch eine Portion Vielseitigkeit mit hineingebracht und dadurch ist jedes Stück für sich gesehen ein wenig anders, ein wenig besonders, aber nie uninteressant. Read More

Live-Review: Hell Boulevard & DARKHAUS | Hamburg | 21.10.2016

 Darkhaus, Logo Hamburg

(English translation below)

Am 21.10.2016 wurde es international im Logo Hamburg, denn 9 Musiker aus insgesamt 6 Nationen aufgeteilt in 2 Bands traten an, um feinsten Goth-Rock zu präsentieren: DARKHAUS mit ihrem Support Hell Boulevard. Und beide Bands hatten für die zahlreich erschienen Gäste und Fans neue Songs aus ihren neuen Alben im Gepäck. (Ein Review zu Debütalbum Inferno der Supportband findet ihr hier). Read More