EP-Review: U-Manoyed – In(sui)side

U-Manoyed - In(sui)side

Na was haben wir denn hier? Schon vor einem Monat (genauer am 23.09.) kam die zweite Single der norddeutschen Combo U-Manoyed um Frontmann Luca R. auf den Markt. Wie schon die Vorgänger EP ist auch diese wieder als Download Version auf diversen Plattformen wie iTunes und Spotify erhältlich. Für super sparsame 2 Euro kann man die Single z.B. auf Bandcamp herunterladen.

Die Scheibe enthält zwar nur spartanische 2 Songs, kommt aber mit einem äußert interessanten Cover daher: das Röntgenbild eines Brustkorbs mit einem Messer darin (with a knife INSIDE – wie passend zum Titel In(sui)cide). Read More

CD-Review: Johnny Deathshadow – Bleed With Me

Johnny Deathshadow - Bleed With Me

Mit Bleed With Me haben Johnny Deathshadow ein feines Debüt-Album abgeliefert. Oberirr durfte vorab schon mal rein hören und wir können sagen: Es gefällt überwiegend sehr gut!

Hier treffen sich metallische Gitarren-Riffs, harte Elektronik und Ohrwurm-Refrains zu einer neuen und abwechslungsreichen Mischung aus modernem Industrial Rock, Gothic, Metal und Punk. Ich gehe davon aus, dass diese Klangmischung sehr Vielen gefallen wird, insbesondere denen, die immer häufiger die Seele in der aktuellen Musik vermissen. Read More

Ankündingung: Kissin‘ Dynamite – „Generation Goodbye“ Tour

Schon nächste Woche ist es wieder so weit, bis der scheinbar unermüdliche Touring Act Kissin‘ Dynamite die Konzerthallen erneut zum Beben bringt. Mit im Gepäck haben sie ihr neuestes Meisterwerk Generation Goodbye, mit welchem sie auf Platz 14 der Deutschen Charts eingestiegen sind. Wer dieses Album bereits sein Eigen nennen kann oder bereits die Chance hatte hinein zu hören weiß, was einem kommende Tour erwartet: energiegeladene, einfühlsame bis hin zu stadienrocktauglichen Nummern die einen sofort ins Gehör gehen und einen zum Abfeiern mitreißen. Zusammen mit einer typischen Kissin‘ Dynamite-Show, die nur so vor Spielfreude und Energie trotzt und einen Dank der charismatischen Ausstrahlung und Bühnenshow des sympathischen Fronters Hannes Braun sofort in Partylaune versetzt, dürfte die Tour mit Sicherheit ein voller Erfolg werden. Read More

Jörg Fischer – ein Nachruf

Am 06.10.2016 erhielten wir die unfassbare Nachricht, dass unser Kollege Jörg Fischer nie mehr mit uns den Fotograben teilen wird. Wie viele andere seiner Freunde und Bekannten können auch wir es immer noch nicht glauben, dass er von uns gegangen ist. Wir trauern um einen großen Künstler unserer Zunft und behalten ihn für immer in Erinnerung.

Jörg, wir danken dir, dass wir die Gräben dieser Welt mit dir teilen, die Konzertbühnen und unsere Lieblingsbands durch deine Kamera sehen durften. Deine Bilder sind der Beweis deiner großartigen Arbeit und werden uns immer an dich erinnern.

Nun können wir alle ein Stück zurückgeben, um ihm so die letzte Ehre zu erweisen. Nadine Eggert sammelt im Namen seiner Familie Gelder für eine würdige Beisetzung. Binnen eines Tages ist bereits über die Hälfte der benötigten Summe zusammengekommen. Bitte helft mit und unterstützt seine Hinterbliebenen in dieser schweren Zeit mit einer Spende.

Mehr Informationen erhaltet ihr unter www.leetchi.com/c/trauerfeier-von-joergs-familie.

Danke!
das Team von Oberirr

CD-Review: Hell Boulevard – Inferno

Hell Boulevard - Inferno
Bei Inferno handelt es sich um das 15 Track umfassende Debütalbum des 2014 gegründeten Projekts Hell Boulevard, welches bereits im Gründungsjahr zwei Songs inklusive Musikvideo veröffentlichte. Mastermind ist Mattǝo „vDiva“ Fabbiani, der bereits durch Mitwirken in Bands wie Lost Area, Adam Kult und Violent Diva längst kein unbeschriebenes Blatt mehr ist. So verwundert es auch nicht, dass bei diesem Werk hier eine Qualität geboten wird, die andere erst nach mehreren Jahren Bandbestehen vorweisen können.
Read More