Portrait: Thomas Harm – “Jede meiner Gitarren ist ein Individuum.“

 img_9685

Seit einem Vierteljahrhundert steht Cyanguitars für hochwertigste individuelle Musikinstrumente. Nun bringt uns der Filmemacher Rainer Binz den Mann hinter dieser Erfolgsgeschichte – Thomas Harm – mit dem lebendigen Porträt Der Gitarrenmann – The Real Guitar Hero bald näher. Anlass für uns die beiden Künstler im Interview über ihre jeweiligen Passionen plaudern zu lassen.

 

*****

Oberirr: Am 06.10.2016 ab 20:00 Uhr wird der Film Premiere feiern. Was erwartet den Zuschauer in diesen 30 Minuten?

Rainer: Der Zuschauer erlebt den leidenschaftlichen Gitarrenbauer Thomas Harm in seiner Werkstatt, die Dreh- und Angelpunkt seiner Welt ist und in der er eigentlich rund um die Uhr arbeitet. Als Zuschauer werden wir Teil dieser Welt und Teil dieser Leidenschaft. Es ist ein stiller und intimer Film, auch wenn es um laute Musik geht. Wer mit offenem Herzen schaut, sieht ganz viel drin. Read More

Ankündigung: Vlad in Tears – “Unbroken”-Tour zum Album

Nach einem Jahr Abstinenz in den Clubhallen Deutschland werden Vlad In Tears an diesem Wochenende zurückkehren – lauter, härter und fesselnder als je zuvor. Aber Müßiggang war bei der aus Italien stammenden Combo sowieso nicht angesagt. Im März war der Wechsel zur Plattenfirma NoCut in trockenen Tüchern, unter deren Flagge sie weiter am Album Unbroken werkelten, welches am 19.08.2016 veröffentlicht worden ist.

Die vorab erschienene Single Burn In Side war bereits ein Fingerzeig auf den neuen Sound der in Berlin beheimateten Band, die mit alten Gewohnheiten, Regeln und Genregrenzen brechen wollen. Und um das zu verdeutlichen, haben sie eine bunten – Entschuldigung – dunklen Blumenstrauß an Supportbands aus Nox Interna, Intrasonic, Staub, The Shiver, Autumn’s Leave und The Pussybats für ihre Fans geknüpft, sodass Read More

Bandvorstellung: PALAST – frischer Synth-Pop Sound aus Berlin

Palast Band

Manche meinen ja, mit Synthie Pop könne man heutzutage keinen Blumentopf mehr gewinnen. Was für ein Glück für PALAST, dass sie gar keine so typische Synth Pop Band sind. Wohl deshalb haben sie – mal ganz nebenbei – bei ihrem Auftritt am 28. August beim Wasserfest Leipzig die Trophäe als Newcomer 2016 abgeräumt.

Und was es genau mit diesem Preis, mit ihrem musikalischen Stil und vor allen mit diesem Trio – bestehend aus Sascha Pace, Marcus Engel und Tommy Apus – auf sich hat, das verriet uns Sänger Sascha im kurzen Interview.

 

*****

Oberirr: Ihr habt dieses Jahr den Music Vision Award gewonnen. Erst einmal meinen herzlichsten Glückwunsch dazu. Wie fühlt es sich an?

Sascha: Vielen Dank! Interessanterweise wussten wir bis zu dem Tag gar nicht so richtig, dass wir an einem Newcomer Contest teilnehmen. Dann auch noch zu gewinnen, war für uns etwas schräg. Natürlich haben wir uns sehr darüber gefreut! Read More