Unzucht | Jenseits der Welt |07.02.2020

Der 07.02.2020 wird ein epischer Tag, den sich nicht nur langjährige Unzucht Fans im Kalender ganz dick rot markieren sollten.

Das sechste Album mit dem Namen „Jenseits der Welt“ ist stimmig, fesselnd und abwechslungsreich.

Es geht schneller, härter, gnadenlos, aber dennoch tiefgründig zur Sache. Die Gesangsparts zwischen dem Schulz und De Clercq sind einfach immer wieder aufs Neue gigantisch, mitreißend und einzigartig. Read More

10 Jahre | Lord of the Lost | 4 Tage lang!

In Hamburg wurde am vergangenen Wochenende vier Tage lang das 10-jährige Bandjubiläum von Lord of the Lost ausgiebig gefeiert. Absolut gespannt und voller Vorfreude füllten die Fans die seit langem, weitgehend ausverkauften Hallen.

Wie zu erwarten, hielten Lord of the Lost ein durchdachtes Konzept bereit. Das voller Überraschungen war. Mit viel Liebe und Herzblut arrangiert, waren für alle Anwesenden absolute Highlights dabei. Es wurde gerockt, gefeiert, gelacht und mitgesungen.

Freitag – 06.12.2019 – Wunschkonzert in der Markthalle ausverkauft.

Von allen Fans sehnlichst erwartet, egal ob Neu oder von Anfang an dabei:
Lord 2009
Hier kam die Band in ihrer ursprünglichen Zusammensetzung mit 5 Songs auf die Bühne. Es war ein großartiges Wiedersehen mit Any, Sebsta und Sensai!
Verstärkt durch die frisch blondierten Haare des Herrn Harms und weitgehend der alten original Bühnenklamotten!
Alles in allem eine mit sehr viel Liebe zum Detail umgesetzte Show. Dieser Auftritt weckte für einige definitiv nostalgische Erinnerungen, auch klanglich.

Alle anderen feierten die gut bekannten Songs, die einfach Kult sind. Read More

Lord Of The Lost – Till Death Us Do Part – Best Of (Limited Edition) – 4CD DigiBox

Ein zehnjähriges Band-Jubiläum also, welches nicht nur in Form der vier Shows zum Jahresende gekrönt wird, sondern auch mit gleich vier CDs des Best of „Till Death Us Do Part“. Fanliebe wird hier groß geschrieben oder eher tätowiert, denn „Till Death Us Do Part“ steht auf der Brust eines Fans, der hierfür sehr gerne bereit stand um das Cover der neuesten Lord of the Lost Scheibe zu zieren. Es erinnert leicht an Chris Harms‘ Read More

Empire of Giants – ICEOLATION (Review)

Zwei Jahre ist es nun her, dass „Empire of Giants“ aus Berlin ihre erste EP, „A New Colour“ (2017) veröffentlichten und den, mehr als soliden, Grundstein für ihren musikalischen Weg legten.
Am 24.05.19 ist es soweit, dass sich „Empire of Giants“ mit ihrem ersten Album „Iceolation“ auf einen Eroberungszug, bestehend aus 12 Songs, in die musikalischen Gebiete des kalten, eisigen Nordens begeben.
Da lassen wir es uns doch nicht nehmen, das Ganze einmal unter der musikalische Lupe zu betrachten. Read More

Interview mit Kissin‘ Dynamite am 09.11.2018

Ich hatte die große Ehre und das Vergnügen mit Jim Müller von Kissin‘ Dynamite vor der Show im Zenith in München bei der Wolfsnächte Tour mit Powerwolf ein kurzes Interview zu führen. Was Jim mir so alles erzählt hat und worüber wir lachen mussten erfahrt ihr gleich. Ok, wir haben viel gelacht, aber lest am besten selbst. Viel Spaß dabei!

EB: Wie seid ihr dazu gekommen mit Powerwolf und Amaranthe zu touren und wie läuft es bisher?
JM: Also 2/3 der Tour liegt ja bereits hinter uns. Es läuft prima, könnte aber viel länger sein. Wie immer fühlt es sich ganz schlimm an zu wissen, dass es bald vorbei sein wird. Wir kennen die Jungs von Powerwolf schon länger. Dadurch, dass wir in den letzten Jahren einige Male mit ihnen gespielt haben, ist daraus eine Freundschaft entstanden. Als es zur Sprache kam, ob wir auf Tour mitkommen möchten, stand es gar nicht zur Debatte, sondern war sofort klar, dass wir dabei sein wollen. Ich muss dazu sagen, dass sie echt eine der sympathischsten Bands sind, die ich kenne. Es könnte also nicht angenehmer sein.

EB: Ihr seid im September bei den Metal Hammer Awards als „Best German Band“ ausgezeichnet worden. Wie fühlt sich das an?
JM: Das war völlig verrückt. Wir wussten bis zu diesem Zeitpunkt nicht, dass wir den Preis gewinnen. Normal weiß man immer ein paar Tage vorher, dass man gewonnen hat. Wir sind also davon ausgegangen, dass wir den Preis nicht gewinnen werden. Doch als dann Jen Majura ansagte „eine Band, die seit 10 Jahren Musik macht und sie kommen aus dem Schwabenland“, da war natürlich dann Highlife angesagt. Es ist geil und eine große Ehre! Ich war da auf jeden Fall mehr aufgeregt, als vor einer Show. (lacht) Read More