Live Review: Seether | Frankfurt | 10.10.2017

Die Alternative US-Metal Band SEETHER, die ihren Ursprung in Südafrika hat, war mit ihrem neuen Album Poison the Parish im Gepäck zu Gast in der Batschkapp in Frankfurt am Main. Gegen meine Erwartungen war die „Kapp“ fast ausverkauft.

Nach knapp 2 Stunden Wartezeit, die durch 2 Support-Bands (Sons of Texas und LTNT) musikalisch untermalt wurde, betraten SEETHER um 22 Uhr die Bühne.

Die eingefleischten SEETHER-Fans, und davon gab es viele, waren sofort aus dem Häuschen. Ich als Fotograf war fortan geschockt. Selten hatte ich die Aufgabe eine Band auf einer Bühne zu fotografieren, auf der es „stockdunkel“ war. Und ich hatte ja nur die ersten 3 Lieder Zeit meine Arbeit, die mir im Übrigen sehr viel Spaß macht, zu verrichten. Was mir bleib, die Hoffnung auf mehr Licht. Vergebens, das Erlebnis, „und es wart Licht“ blieb aus. So bleibt die Bilderausbeute von diesem Konzert auch sehr überschaubar.

Read More

CD-Review: Maerzfeld – Ungleich

Maerzfeld definiert sich „ungleich“…

Schonungslose Texte, harte Gitarren und eine unverkennbare Stimme zeichnen die Männer aus dem Süden aus, die sich bereits mit Stahlzeit einen Namen in der deutschsprachigen Rockmusik-Szene machen konnten. Während sie allerdings als Stahlzeit darauf verzichten mit eigenen Texten zu punkten, sondern sich der Werke Rammsteins bedienen, erfreuen sie ihre Hörer als Maerzfeld mit Eigenkreationen. Bereits 2009 wurde der Entschluss gefasst, dass es den Musikern nicht ausreicht sich mit „fremden Federn“ zu schmücken und lediglich als Rammstein Tribute Band bekannt zu sein, sondern auch eigene Botschaften in die Welt hinausgetragen werden sollten und so wurde die parallel laufende Band Maerzfeld ins Leben gerufen. Read More

Portrait: Mandy Privenau – Konzertfotografie und mehr

Ein Konzertbericht lebt nicht nur von Worten, sondern hauptsächlich von Bildern, da diese Eindrücke, festgehalten in bunten Pixeln, in jeder Sprache verstanden werden. Dafür nehmen die Fotografen in den Konzertgräben / im Publikum / auf den Barhockern etc. so einiges auf sich, um Solo-Künstler und Bands ins rechte Licht zu rücken und den Daheimgebliebenen die perfekten Live-Eindrücke zu vermitteln, welche dann zumeist kostenlos im Internet zur Verfügung gestellt werden.

Read More

Ankündigung: The Devil & The Universe – Basta Görlitz

The Devil & The Universe werden am 14.10.2017 die Europastadt Görlitz heimsuchen, denn die städtische Kulisse ist wie geschaffen für eine Station ihrer „Alchemical Landscape“ – Tour, wirkt die Altstadt doch so, als ob hinter jeder Ecke und hinter jedem Torbogen einer der bizarren Gestalten des musikalisch-magisch-transzendente Gestaltungs- und Verwandlungsprojek lauern könnte.
Doch in jedem Fall werden sie ab 23 Uhr im Basta Jugendclub anzutreffen sein, um die Besucher mit ihrer opulenten mystischen Show auf die nahende Geisterstunde vorzubereiten.

Read More

Ankündigung: Eigensinn im Herbst mit neuem Album auf Tour

Die süddeutsche Band Eigensinn bestach schon immer durch einen sehr eigenwilligen Musikstil. Nicht alleine durch ihren Mix aus Industrialrock und energiegeladener Frauenstimme sind sie schwer mit anderen Bands zu vergleichen. Dies zeigten die Stuttgarter bereits bei ihren bisherigen Alben Die Wahrheit und Postmortem, sowie bei ihren zahlreichenden Live-Auftritten – unter anderem 2016 beim Castle Rock Festival in Mülheim an der Ruhr.

Doch wer ist Eigensinn eigentlich? Das Quartett besteht aus:
Gesang – Nemesis
Gitarre – Holger Heisenberg
Bass – Pat McBazz
Schlagzeug – Das Tier


Read More

Live-Review: 14. Feuertal Festival | Wuppertal | 25.-26.08.2017

 Die Wuppertaler Hardt, einer der ältesten Stadtparks Deutschlands, war schon bei Ankunft in satte Sonnenstrahlen getaucht und die Temperaturen wurden dem spätsommerlichen Wochenende mehr als gerecht. Der Wetterbericht hatte allerdings durchwachsenes Wetter vorhergesagt, was viele Festivalgänger dazu veranlasste neben der Sonnencreme auch einen Regenschirm – oder einen Poncho – in den Rucksack zu packen. Es war also für jede Eventualität vorgesorgt. Am Eingangsbereich tümmelte sich bereits eine Vielfalt an mittelalterlich, sowie schwarz gekleideten Besuchern, die dem Einlass bereits entgegen fieberten. Die Parksituation rund um das Gelände war eher suboptimal, denn durch die geringe Anzahl an ausgewiesenen Parkplätzen, musste bei späterer Ankunft ein recht weiter und beschwerlicher Fußweg zurückgelegt werden. Der guten Laune tat diese Gegebenheit allerdings keinerlei Abriss.


Read More

Ankündigung: Roterfeld is „King of this Land“

Der Newcomer der Sonic Seducer Leser aus 2011 ist zurück!

Das befürchtete man schon, der umtriebige Herr Roterfeld ist auf einem weiteren Trip durch die Steppe von Afrika verloren gegangen oder hat es noch einmal mit einer Kampfsportausbildung in einem japanischen Dojo versucht, da taucht er plötzlich aus den sprichwörtlich nebligen Bergen Österreichs auf und stellt mit King of this Land klar, wer hier der Platzhirsch ist.

Read More

Live-Review: 3. Rock4Peace Festival | Flensburg | 09.09.2017

Gegen “Hass” gab es Widerstand zu hören, der alles andere als nur leise war, eher unzüchtig und laut!
Gegen “Krieg” gab es eine klare Ansage zu hören: Das Maß ist voll!
Gegen “Terror” gab es ein gepfeffertes „Fick dich“ inklusive erhobenen Mittelfinger!

Diese deutlichen Zeichen und noch mehr wurden vorletztes Wochenende beim Rock4Peace gesetzt. Zwar wollte das Wetter anfangs nicht so richtig mitspielen, doch war dies kein Hindernis für die Besucher, nicht ausgiebig mit zu rocken. Erst recht, wenn es ein Festival mit solch einer Botschaft ist, die auf der ganzen Welt verbreitet werden sollte: Wir sind laut gegen alles Negative, das den Frieden und das friedliche Leben miteinander stört und stören will! Read More