Thomas Harm: „Jede meiner Gitarren ist ein Individuum.“


img_9685

Seit einem Vierteljahrhundert steht Cyanguitars für hochwertigste individuelle Musikinstrumente. Nun bringt uns der Filmemacher Rainer Binz den Mann hinter dieser Erfolgsgeschichte – Thomas Harm – mit dem lebendigen Porträt Der Gitarrenmann – The Real Guitar Hero auf www.dergitarrenmann.de bald näher. Anlass für uns die beiden Künstler über ihre jeweiligen Passionen plaudern zu lassen.

***

Oberirr: Am 06.10.2016 ab 20:00 Uhr wird der Film Premiere feiern. Was erwartet den Zuschauer in diesen 30 Minuten?

Rainer: „Der Zuschauer erlebt den leidenschaftlichen Gitarrenbauer Thomas Harm in seiner Werkstatt, die Dreh- und Angelpunkt seiner Welt ist, die eigentlich rund um die Uhr arbeitet. Read More

Ankündigung: Vlad in Tears – „Unbroken“-Tour zum Album

Nach einem Jahr Abstinenz in den Clubhallen Deutschland werden Vlad In Tears an diesem Wochenende zurückkehren – lauter, härter und fesselnder als je zuvor. Aber Müßiggang war bei der aus Italien stammenden Combo sowieso nicht angesagt. Im März war der Wechsel zur Plattenfirma NoCut in trockenen Tüchern, unter deren Flagge sie weiter am Album Unbroken werkelten, welches am 19.08.2016 veröffentlicht worden ist.

Die vorab erschienene Single Burn In Side war bereits ein Fingerzeig auf den neuen Sound der in Berlin beheimateten Band, die mit alten Gewohnheiten, Regeln und Genregrenzen brechen wollen. Und um das zu verdeutlichen, haben sie eine bunten – Entschuldigung – dunklen Blumenstrauß an Supportbands aus Nox Interna, Intrasonic, Staub, The Shiver, Autumn’s Leave und The Pussybats für ihre Fans geknüpft, sodass Read More

Palast – frischer Synth Pop Sound aus Berlin

Manche meinen ja, mit Synthie Pop könne man heutzutage keinen Blumentopf mehr gewinnen. Was für ein Glück für Palast, dass sie gar keine so typische Synth Pop Band sind. Wohl deshalb haben sie – mal ganz nebenbei – bei ihrem Auftritt am 28. August beim Wasserfest Leipzig die Trophäe als Newcomer 2016 abgeräumt.

Und was es genau mit diesem Preis, mit ihrem musikalischen Stil und vor allen mit diesem Trio auf sich hat, das verriet Sascha uns im kurzen Interview.

+++

Oberirr: Ihr habt dieses Jahr den Music Vision Award gewonnen. Erst einmal meinen herzlichsten Glückwunsch dazu. Wie fühlt es sich an?

Sascha: Vielen Dank! Interessanterweise wussten wir bis zu dem Tag gar nicht so richtig, dass wir an einem Newcomer Contest teilnehmen. Dann auch noch zu gewinnen, war für uns etwas Read More

Ankündigung: Eyes Shut Tight & Florian Grey: gemeinsame Tour

Mit Beginn des Septembers wird etwas vereint, was auf dem ersten Blick nicht zu vereinbaren scheint: bittersüße Melancholie und düstergraue Welt. Doch genau dieser Kontrast hat die Musiker Florian Grey und Eyes Shut Tight dazu veranlasst, eine gemeinsame Headliner-Tour zu bestreiten (wie uns Dirk einst verriet). Zu welchen der insgesamt 7 Stationen die Bands Sorrownight, Johnny Deathshadow und Herzparasit als Special Guest mit hinzustoßen werden, findet ihr an Ende dieses Artikels.

Aber bevor es am Freitag los geht, wollten wir von Florian und Dirk unabhängig voneinander wissen, ob die Aufregung nun doch ein wenig steigt und mit was der Besucher so zu rechnen hat und natürlich das ganze Drumherum um so eine Tour. Mal sehen, ob ihr über die Antworten auch so fasziniert seid wie wir … 😉 
Read More

Ankündigung: Hell Boulevard – „Inferno“

Wenn ein Halbjahr nicht wenigstens ein bisschen holprig anfängt, dann passt es nicht zu Hell Boulevard, so könnte man meinen (wir berichteten). Nur um Haaresbreite verpassten sie der Opener des M’era Lunas 2016 zu werden und auch der Release zum Debütalbum wurde nach hinten verschoben.

So weit, so gut – im wahrsten Sinne des Wortes. Denn nur so ergab sich die nötige Zeit die insgesamt 15 Titel nochmal durch die Mischpulte des legendären Chameleon Studios Hamburg laufen lassen zu können.

Was Chris Harms außerdem noch damit zu tun hat und von welchen Musikern Hell Boulevard ihrerseits mal einen Titel durchmixen wollen und was sie gemeinsam mit Darkhaus vorhaben, das hat uns Mattǝo „vDiva“ Fabbiani in einem Interview verraten. Read More

Ankündigung: Lord Of The Lost – „Raining Stars“ Tour 2017

Das vor zwei Wochen veröffentlichte Konzeptalbum Empyrean stieg gleich von 0 auf Platz 9 in den Deutschen Album Charts ein und beschwerte Lord of the Lost somit die höchste Platzierung ihrer Karriere. Kein Wunder also, dass die zahlreichen Käufer gespannt auf die Termine einer dazugehörigen Tour warten. Und hier sind sie!

Tour – Support: Aeverium und Newcomer Scarlet Dorn

Read More

CD-Review: U-Manoyed – Die 1. EP der Nachwuchskünstler

U-Manoyed - U-Manoyed EP - cover

 

U-Manoyed ist eine junge aufstrebende Band um Frontmann Luca R. (Vocals, Music). Gegründet bereits im Jahr 2014 und live unterstützt von den Bandkollegen Sicktator (Sampling, Lights) und Shell (Keyboard), agieren sie aus Norddeutschland heraus und versuchen in der Szene Fuß zu fassen. Ihre Musik bietet eine erfrischende und absolut tanzbare Mischung aus Harsh Elektro bis Synthie Pop.

Nun erscheint am 01.07. die erste EP der Combo. Wie sich das genau anhört und ob sich der Kauf lohnt, erfahrt ihr hier…

 

 

Read More

DVD-Review: Lord Of The Lost – A Night To Remember

Entschließt sich eine Band / ein Musiker die Bühnenpräsenz für die Ewigkeit festzuhalten, so haben sie in der Regel mit einer Herausforderung zu kämpfen: das raschelnde Publikum. Einerseits sorgt es für ein lebendiges Gefühl, andererseits wird es dem Betrachter selten gelingen diese Geräusche gänzlich auszublenden, damit sich die Musik im Gehörgang vollends entfalten kann. Gerade bei gefühlvollen Akustikaufnahmen ist das schwierig.

Und sicher waren sich auch Lord of the Lost dieser Tatsache bewusst, als sie sich im Frühjahr 2015 entschieden ihre „Swan Songs“-Konzertreise in der Hamburger Markthalle filmisch festzuhalten. Daraus ist die A Night To Remenber-DVD entstanden, die alle musikalischen Highlights des bis auf den letzten Sitzplatz ausverkauften Drehorts beinhaltet.

Read More

Ankündigung: ILLUMINATE – „Ohne Worte 2“

Das Schöne an einer im Schrank aufgereihten CD-Sammlung ist, dass man beim Abstauben der verschiedenen Alben ab und zu daran zurückdenkt, wie man darauf aufmerksam wurde; bei wem man es zuerst gehört hat oder auf welchem Konzert die Band Supporter waren und man kurz darauf in den nächsten Musikladen gelaufen ist, um den eigenen Musikgeschmack zu erweitern.

So erging es mir beim Album Ein neuen Tag von ILLUMINATE.

Und schon bald kann ich wieder einen neuen Silberling der Sammlung hinzufügen, da am 24. Juni das Instrumental-Album Ohne Worte 2 erscheint. Read More

CD-Review: Sündenrausch – „Schwarz wie Ebenholz“

Das im letzten Jahr von Sündenrausch veröffentlichte Debütalbum Sündstoff findet mit der EP Schwarz wie Ebenholz nun eine musikalische Fortsetzung. Wurde der vorangegangene Silberling noch in Heimarbeit produziert, begab sich die Combo – bestehend aus Kira Sinister und Michael Albers – in die Chameleon Studios in ihrer Heimatstadt. Produziert und optimiert wurden unter dem Einfluss von Chris Harms, Benjamin Lawrenz, Gerrit Heinemann & Olli Sell fünf verschiedene deutschsprachige Lieder, die hauptsächlich Read More